Wrack des Dampfers “Garda”

Auf der Südseite der Insel in der Nähe von Lumbarda in der Bucht Pudarica, vom Kap Ražnjić 1,5 nm entfernt, befinden sich Reste des italienischen Dampfschiffes „ Garda“. Es wurde im Ungewitter schwer zerstört und versank 1938 an der Ufer. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Hauptteil der Ruine rausgeschleppt. Heutzutage liegen auf dem Sandgrund in einer Tiefe von 24 Metern ein Teil des Schiffsrumpfes, größere eiserne Teile, Aufwickler, Schiffskran und ein größer Schornstein.

  • garda-(1)
  • garda-(10)
  • garda-(11)
  • garda-(12)
  • garda-(13)
  • garda-(14)
  • garda-(15)
  • garda-(16)
  • garda-(2)
  • garda-(3)
  • garda-(4)
  • garda-(5)
  • garda-(6)
  • garda-(7)
  • garda-(8)
  • garda-(9)


Wrack des Handelschiffes „Boka“

Das Schiff „Boka“ versank 1981 beim Aufprall gegen die Ufer der Halbinsel Pelješac in der Bucht Trstenica. Heute liegt es nicht so tief und ragt mit dem Bug bis auf 5 m und mit dem Heck auf 15 m hinauf. Der obere Schiffsteil ist rausgezogen und die unteren Teile wie Motor, Propeller und Lagerraum sind noch immer erhalten. Da sind viele Fische zu sehen, die sich tief innerhalb der Wracksteile verstecken.

  • boka-(1)
  • boka-(10)
  • boka-(11)
  • boka-(12)
  • boka-(13)
  • boka-(14)
  • boka-(2)
  • boka-(3)
  • boka-(4)
  • boka-(5)
  • boka-(6)
  • boka-(7)
  • boka-(8)
  • boka-(9)


Kap Ražnjić /Mauer/

Auf dem südöstlichen Teil der Insel Korčula liegt der malerische Kap mit dem Leuchtturm. Dahin kommt man mit dem Boot an und ankert an der Innenseite des Kaps.
Danach schwimmt man bis zur Mauer, die dann kaskadenartig bis auf Tiefe von 30 m runterfällt. Die Durchsichtigkeit des Meeres ist ausgezeichnet.

Der Kap Ražnjić ist der herausragendste Punkt der Insel, sodass Meerströme hier sehr stark sind und Kolinien bildende Nesseltiere, Meer Bäume und Schwämme bewohnen diesen herrlichen Grund. Auf der Tiefe von 24 m ist dabei ein mittelalterlicher Anker zu sehen.

 

  • raznjic-(1)
  • raznjic-(2)
  • raznjic-(3)
  • raznjic-(4)
  • raznjic-(5)
  • raznjic-(6)
  • raznjic-(7)
  • raznjic-(8)
  • raznjic-(9)


Insel Majsan/Mauer/Arhäologische Unterwasserfunde

Die Insel Majsan befindet sich im Meerkanal von Korčula, etwa mehr als eine Meile von der Stadt Korčula entfernt. Diese Insel ist ein wertvoller archäologischer Standort und einmaliger antiker und mittelalterlicher Ankerplatz. Funde von Amphoren und einem Anker auf der Tiefe von 35 m beweisen von einem intensiven Leben auf der Insel Majsan und zwar besonders in der Antike. Man ankert beim flachen Wasser und tauch runter bis zum Sand- und Steingrund. Auf zwei Plätzen sind Reste der Anker von in der Quarantäne isolierten Schiffen einsehbar. Ein Rundtauchgang beginnt vom Sandgrund über Felsen hin bis auf Tiefe von 35 m. Dieser Tauchspot eignet sich sehr für Nachttauchgänge, aber auch für Anfänger, die aus relativ niedrigerer Tiefe den Meeresgrund erkunden und weiter bis zur ihrer Erfahrung gemäßen Tiefe tauchen. Diesen Sand –und Steingrund bewohnen viele Rote Drachenköpfe, Symphodus tinca, Zitterrochen, Blattfische usw.

  • majsan-(1)
  • majsan-(2)
  • majsan-(3)
  • majsan-(4)
  • majsan-(5)
  • majsan-(6)


Insel Lučnjak /Mauer/

Der Tauchspot ist etwa 10 m von der Insel entfernt. Von 10 m des Sandgrundes fällt er tiefer runter und nach einem Übergang weiter bis auf einer Tiefe von 26 m. Längst einer vertikalen Mauer kommt man bis auf 34 m tief. Auf diesem Tauchplatz kann man viele Schwämme, kleinere Fische, Rote Drachenköpfe sowie andere Organismen der ausgesprochen reichen Flora und Fauna dieses Gebietes beobachten.

  • lucanjak-(1)
  • lucanjak-(2)
  • lucanjak-(3)
  • lucanjak-(4)
  • lucanjak-(5)
  • lucanjak-(6)
  • lucanjak-(7)
  • lucanjak-(8)


Orlanduša /Höhle, Mauer/

Auf der Südseite der Insel Korčula in der Nähe der Bucht Orlanduša gibt es eine Höhle, die zusammen mit der Sonne eine besondere Helligkeit ausstrahlt. Vor der Höhle liegt eine Schlucht, die auf 10 m Tiefe in eine Mauer übergeht und so bis auf 40 m Tiefe. Sie ist voll mit Leben. Hier ist eine Menge Fische, Krebse, Schnecken und Oktopusse zu Hause.

  • orlandusa-(1)
  • orlandusa-(2)
  • orlandusa-(3)
  • orlandusa-(4)
  • orlandusa-(5)
  • orlandusa-(6)


Ražnjić Süd /Höhle, Riff/

Tauchplatz, der erst mit einer kleinen Höhle bei Wasseroberfläche beginnt, und fällt dann leicht bis auf 18 m und letztendlich bis 35 m . In Ritzen von Unterwasserfelsen sind unzählige Hummer, Drachköpfe und andere Fischarten zu sehen.

  • raznjic-(1)
  • raznjic-(2)
  • raznjic-(3)
  • raznjic-(4)
  • raznjic-(5)
  • raznjic-(6)
  • raznjic-(7)
  • raznjic-(8)
  • raznjic-(9)


Bucht Račišće

Die Bucht Račišće ist ein Tauchspot, wo sich der Taucherzentrum Lumbarda Blue befindet.
Ins Meer steigt man der holzernen Ufer entlang, die 30 m vom Zentrum entfernt ist. Das Tauchgebiet ist mit mit Seezeichen markiert und ein sicherer Tauchgang wird garantiert. Die ganze Logistik ist auf dem Lande. Auf der Tiefe von 3 bis 7 m ist ein Sandgrund, der für Tauchkurse ideal ist.
Der Sandgrund in der Bucht Račišće ist mit geschützten Steckmuscheln, Krabben, Meersternen und Muscheln überfüllt.

  • IMGP3020
  • IMGP3044